Biografie

Nach dem Studium der Biologie und Karrierestationen in verschiedenen Firmen arbeite ich heute im Personalbereich eines Konzerns. Diese Arbeit ist begleitet von gelegentlichen Vorträgen, die ich zu den Themen Resilienz, Führung & Gesundheit und Demografie halte.
Die Facette der „Businessfrau“ wird durch die künstlerische Ader des Sternzeichens Stier wunderbar ergänzt. Wie stark die künstlerischen Facetten mein Leben früh und sehr umfassend geprägt haben, möchte ich Ihnen hier erzählen.

war schon immer meine größte Leidenschaft und hat mich seit ich Kind war als sehr intensives Hobby begleitet und mich selbst nach dem Einstieg ins Berufsleben nicht losgelassen.
Mit 12 sang ich im Jugendchor Gospels und mit 13 war ich Sängerin meiner ersten Band. Nach weiteren Stationen brachte mich die Liebe zur Musik schließlich mit 25 Jahren in die musikalische Profiliga, wo ich mit einer internationalen Tanz- und Showband durch Europa reiste und mit Musik-Shows das Geld für die letzte Etappe meines Studiums verdiente.
Die Jahre ab 1990 waren von großer musikalischer Vielfalt geprägt.
Die Tanzmusik begleitete mich noch einige Jahre in einer semiprofessionellen Tanz- und Showband, die mit einer 4-wöchigen USA-Tournee den krönenden Abschluss fand. Ich sang in zwei Bigbands und entdeckte fast nebenbei meine Liebe zu Swing und Jazz. Eine weitere Facette ergab sich durch gelegentliche Studioaufnahmen als Sängerin und Sprecherin für Werbung (Radio- und andere Spots).
Heute finde ich als Sängerin in kleineren Besetzungen mit weit weniger Terminen einen wunderbaren Ausgleich zum Beruf. Musik gibt’s in den Stilrichtungen Swing, Jazz und Easy-Listening über Pop bis hin zu Ohrwürmern zum „Chillen“.
Wer das Ganze „bildlich“ verfolgen möchte, findet mehr Infos und weitere Links unter Musik – Musical History-Tour.

Seit meiner Kindheit habe ich in verschiedenen Stilen mit diversen Materialien gemalt: Ölfarben, Tusche, Bleistift, verschiedene Drucktechniken, Wasser- und Acrylfarben. Als ich 1998 die Airbrushtechnik für mich entdeckte, bekam meine künstlerische „Laufbahn“ Flügel und befeuert seitdem meine Kreativität gewaltig.
Mehrere Airbrush-Seminare in der Toskana und diverse Ausstellungen in Deutschland und der Schweiz gaben mir tiefe Einblicke in die Technik – auch Bodypainting funktioniert prima damit. Die Auftragsarbeiten nahmen zu.
Ein besonderes Highlight soll hier extra Erwähnung finden: 2003 und 2005 moderierte ich zwei internationale Airbrush-Shows in der Schweiz mit Airbrushkünstlern aus USA, Italien, England, Schweiz und Deutschland.
Es war ein Hochgenuss, sie alle live zu interviewen und mit ihnen ihre Bühnenshow zu gestalten.
Die Art meiner Kunst wurde im Laufe der Jahre beeinflusst von verschiedenen Airbrush-Größen und durch die „American Pop-Art“. Als Filmfreak war ich von der Ausdrucksstärke von Renato Casaros Filmplakaten völlig hingerissen. Daher wohl mein Hang zu Starportraits und Filmcollagen.
Mein ganz eigener Stil findet sich in Filmcollagen und Bildern zum Anfassen, in denen ich Modellierstuck, Metallfolie, Stoff u.v.m. auf Bild und Rahmen verarbeite – Amandas Collagen für die Sinne.
Viele dieser Bilder haben mittlerweile einen Platz im Hause von Privat- und Geschäftskunden gefunden.
Neugierig geworden? Besuchen Sie meine Galerie, und lassen Sie sich auf den Geschmack bringen!

Comicbild The Swinging Diamondkam übrigens in einem Talentworkshop zu Stande, den ich vor wenigen Jahren mit vielen netten Menschen erleben durfte. Sie erdachten den Namen für mich und fanden er passt gut zu mir wegen der vielen unterschiedlichen Facetten, die mich ausmachen ... und links das passende Bild dazu, das es als visualisierendes Element im Anschluss zum Workshop noch gab.
Lust auf ein Talentprofiling? Mehr dazu finden hier.